Schuldig oder unschuldig?

Lifebuoy – Mal kurz die Welt retten.

Glückwunsch!

Kennen Sie den Spot der Bundesregierung, wo der alte Mann erzählt, wie er „damals“ durch Nichtstun die Welt gerettet hat. So einfach kann Heldentum sein. Glückwunsch! Für alle anderen, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht seit Wochen auf der Couch liegen, haben wir die Kampagne von „Lifebuoy“ an den POS gebracht.

Zugegeben – als erstes mussten wir lernen, dass Lifebuoy „Rettungsring“ heißt. Das Produkt befreit Oberflächen zu 99,9% von Viren, auch von sogenannten „umhüllten“ Viren wie SARS-CoV-2. Und so haben wir wieder etwas gelernt und ganz nebenbei statt bunter Werbebilder etwas wirklich Sinnvolles getan. Feine Sache, jetzt machen wir es uns erstmal auf der Couch gemütlich.

Und so sieht Lifebuoy am PoS aus. Abverkaufsstarke Displays werden zum Eyecatcher in der Zweitplatzierung. Entlang des Entscheidungskorridors führen Kommunikationshilfen zur Platzierung im Regal. So besticht Lifebuoy mit einer starken Präsenz im Handel, die allen zu Gute kommt.

null